DETAX-Gruppe

Konsortium unter Mitwirkung der Volksbank eG – Die Gestalterbank begleitet die Zukunft der DETAX-Gruppe

Volksbank eG – Die Gestalterbank, Kreissparkasse Biberach und Sparkasse Karlsruhe engagieren sich gemeinsam an der Akquisitions- und Unternehmensfinanzierung

Die Volksbank eG – Die Gestalterbank, Kreissparkasse Biberach und die Sparkasse Karlsruhe begleiten den Kauf und die strategische Weiterentwicklung der DETAX GmbH & Co. KG in Europa. Die drei Banken haben die Akquisitions- und Unternehmensfinanzierung der DETAX-Gruppe gemeinsam umgesetzt und nun abgeschlossen.

1954 gegründet, zählt die DETAX GmbH & Co. KG, mit Hauptsitz in Ettlingen, heute zu den weltweit führenden Herstellern dentaler und otoplastischer Verbrauchsmaterialien. Sie positioniert sich dabei als Spezialist für biokompatible Silikone und lichthärtende Kunststoffe für medizinische Anwendungen. Insbesondere produziert und verkauft die DETAX-Gruppe Verbrauchsmaterialien für den Dental- und Hörgerätemarkt. Diese Produkte werden weltweit etwa an Zahnärzte, Dentallabore, Hörgeräteakustiker und Audiolabore geliefert. Neben Deutschland zählen die USA, die Niederlande, Frankreich, Spanien sowie China zu den wesentlichen Absatzmärkten des Unternehmens.

Die DETAX-Gruppe ist ein wirtschaftlich stabiles und ertragsstarkes Unternehmen mit guten Zukunftsaussichten. Im Rahmen des Management-Buy-out hat sich ein Investorenkon-sortium, bestehend aus von ECM Equity Capital Management GmbH, PINOVA Capital GmbH und Gilde Healthcare Partners B. V. verwalteten Fonds, mehrheitlich an der DETAX-Gruppe beteiligt.

Bei der ECM Equity Capital Management GmbH liegt der Fokus auf Mehrheitsbeteiligungen an mittelständischen Unternehmen mit Weiterentwicklungs- und Wachstumspotenzial in der DACH-Region. Investiert wird in branchenübergreifend attraktive Geschäftsmodelle mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen und starker Marktposition.

Die PINOVA Capital GmbH ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft, die in stark wachsende mittelständische Unternehmen in den Bereichen Industrial Technology und Information Technology im deutschsprachigen Raum investiert. Die Beteiligungsgesellschaft verwaltet derzeit zwei institutionelle Fonds mit insgesamt 300 Mio. Euro.

Gilde Healthcare Partners B. V. beteiligt sich an profitablen mittelständischen Unternehmen im Gesundheitswesen mit Sitz in Europa. Der Private-Equity-Fonds konzentriert sich auf Leistungserbringer, Gesundheitsdienstleister und Hersteller von medizinischen Produkten.

Wir bedanken uns sehr herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen sowie bei allen Beteiligten für die hervorragende und professionelle Zusammenarbeit und wünschen den Investoren und dem Unternehmen eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft!